• Die „Nachbarn mit Biss“ feiern stürmisches Bergfest

    Nach der Hälfte der Spielzeit ist klar: Nicht nur das neue Stück „Nachbarn mit Biss“ sondern ebenso die Wetterkapriolen von Saharahitze bis Starkregen stellen erhöhte Anforderungen an Alles nur Theater e.V. Habichtswald (AnT).

    Auch die Gegebenheiten der Bergbühne Burghasungen erfordern ein hohes Maß an Engagement, Enthusiasmus und Liebe zum Theaterspielen. Vor jeder Aufführung müssen schon Stunden vor dem Einlass große Teile des Equipments immer wieder neu auf- und abgebaut werden und das bei jedem Wetter.

    Bei einer solchen Witterung hat besonders das Technikteam (Daniel Czapp, Jörg Pierach, Marie Höreth, Marc Rehbaum) alle Hände voll zu tun, die empfindlichen Bühnen- und Pyro-Elemente vor Regen zu schützen, zu installieren und neu einzustellen. Keine leichte Aufgabe, zumal manche Technik bei diesem unbeständigen Wetter erst kurz vor Spielbeginn montiert werden kann.
    Trotzdem ist „Nachbarn mit Biss“ fast immer pünktlich gestartet. Auch die Darsteller in Vampire zu verwandeln ist aufwendig. Den fleißigen Helfern in der Maske gelingt es aber immer, die Blutsauger mit viel Liebe zum Detail „zum Leben zu erwecken“.

    Doch die Mühe lohnt sich, denn die Resonanz ist durchaus positiv.

    Die Samstagabendvorstellungen sind gut besucht, und viele Zuschauer lassen sich die leckeren Cocktails und Bratwürstchen schmecken. Das Catering-Team hat alles im Griff. Die „Sonn“tage machen ihren Namen jedoch bisher keine Ehre. Unwetterwarnungen mit Regen am Mittag haben viele am ersten Sonntag von einem Freilichtbühnenbesuch abgehalten. Bei der zweiten Nachmittagsvorstellung regnete es dann so heftig, dass nach der Halbzeit aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden musste. Die Zuschauer haben Freikarten bekommen. AnT freut sich, diese nun an einem der restlichen Spieltermine wiederzusehen.

    Bild 34internet

    Bild 84internetBild 97internetNmB08NmB03Nach fast einem Jahr Stückentwicklung, Bühnenbau, Proben und viel Hintergrundarbeiten ist die Bilanz im Bezug auf die Zuschauerzahlen so wie die jetzige Wetterlage – ziemlich durchwachsen. Aber das ist auch die Herausforderung einer Freilichtbühne, den turbulenten Witterungsverhältnissen zu trotzen und den Zuschauern mit „Nachbarn mit Biss“ einen unterhaltsamen Theaterbesuch zu ermöglichen.

    Schlagwörter: